Shortcut thoughts I


Habt ihr je darüber nachgedacht, was eine Mutter eigentlich ist?

Was ist es, was uns glücklich an Kindertage mit Muttersymbolen denken lässt?

Die Wärme mit der wir in den Arm genommen werden, das leckere Essen, die Achtsamkeit mit der wir unser leben lang beschützt wurden vielleicht.

Wenn ich an meine Mutterfigur denke fühle ich mich warm und geborgen. Ich weiß das ich immer zu ihr gehen könnte, ihr immer alles erzählen kann und wenn es ein unlösbares Problem gibt schafft sie es mit einiger Sicherheit aus der Welt.
Wahrscheinlich würden mir ohne sie und ihre Vorsicht zwei beine und nen Arm fehlen.

Und was ist ein Papa?
Mein Vater ist für mich der Fels in der Brandung, ein Symbol von Sicherheit und Erfahrung.
Jemand der alle notwendigen Fäden in seinen Händen sammelt, um mir ein schönes Leben zu geben.
Ich erinnere mich an eine Situation als Kind, als ich kaum bis zu seinen Knien reichte.
Wir spazierten durch Berlin als zwei riesige (zumindest größer als ich damals) fleischfressende Hunde ankamen und uns anbellten und anknurrten.
Ich hab mich hinter seinen Mauern aus Beinen versteckt und hatte alle Angst verloren.

Danke Oma und Papa das ihr immer für mich da seid!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s